Unsere Schiedsrichter - leider Fehlanzeige

Der Schiedsrichter leitet das Fußballspiel und verschafft den Fußballregeln Geltung. Das ist, nach Wikipedia, die Begriffsbestimmung für den Unparteiischen. Seine Bedeutung wird von den Spielern und Zuschauern oftmals verkannt, aber ohne ihn gäbe es diesen Sport nicht.

Schiedsrichter kann in Deutschland nur werden, wer Mitglied in einem dem DFB angeschlossenen Verein ist und, in Bayern, mindestens 14 Jahre alt ist. Zu seinen Vorraussetzungen gehören Kenntnisse der Fußballregeln, körperliche Fitness und eine gewisse charakterliche Festigung der Persönlichkeit, um die gebotene Neutralität gewährleisten zu können und sich auch durch Anfeindungen von Zuschauern und Spielern nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Das Schiedsrichteramt ist ein Ehrenamt. In Deutschland gibt es rund 78.000 Schiedsrichter (Stand 2010).

Der SVS hat derzeit keinen aktiven Schiedsrichter. Das ist sehr bedauerlich, aber angesichts des Spannungsfeldes, in der sich heute die Referies bewegen müssen, ist das auch kein Wunder.