AKTUELLES
TERMINE

SV Simonshofen - FC Reichenschwand (Damen) 1:6 (0:5)

Die rund 50 Zuschauer in Simonshofen sahen ein Spiel mit zwei Halbzeiten, die unterschiedlicher wohl nicht sein konnten. Die ersten 45 Minuten waren für unsere Damen die schlechteste der bisherigen Spielzeit. Erhebliche Defizite in der Defensive sorgten für einen 5 Tore Rückstand bis zur Halbzeit. Das lies schlimmes für den weiteren Spielverlauf befürchten, so dass mancher lieber dem Spiel der JFG A-Jugend auf dem B-Platz beiwohnte; dort trennte man sich 1:1 mit dem SK Heuchling.

Doch der Trainerstab des SVS reagierte und stelle die gesamte Defensive um. Die schnellsten Spielerinnen zur Bewachung der Reichenschwander Offensive nach hinten. Und das Konzept ging zum Erstaunen der Zuschauer vollends auf. In der zweiten Hälfte spielte man fast auf Augenhöhe mit dem aktuellen Tabellenzweiten. Das einzige Tor der Gäste fiel in der Vorwärtsbewegung nach einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld. Dafür erzielte dann Steffi Wehner nach guter Einzelarbeit und Flanke von Lara Volkert den mehr als verdienten Anschlusstreffer.

Nun ist es wichtig, die erkannten Defizite aufzuarbeiten, damit das nächste Spiel gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Gräfenberg am 30.4.11 nicht zum Fiasko gerät.

SVS: Lea Schmidt, Ines Gömmel, Jana Liebisch, Marina Hafenrichter, Corinna Pfister, Sophia Grottel, Viktoria Forster, Katharina Kalb, Johanna Winkler, Stefanie Wehner, Lara Volkert, Johanna Siebenkees, Laura Hopfengärtner, Ina Schmidt

Jürgen Schmidt, 17.April 11